Präsident der SP tritt zurück

Die SP Wil hat drei neue Vorstandsmitglieder. Der bisherige Präsident Michael Schönenberger tritt nach fünf Jahren zurück, ein Nachfolger konnte noch nicht gefunden werden.

Drucken
Teilen

«Die berufliche Belastung zwingt mich zurückzutreten», sagte Michael Schönenberger vor der Hauptversammlung der SP am Montagabend im Hof zu Wil. Mit ihm geben auch Livia Bergamin und Jens Sturm ihre Vorstandsämter auf. Livia Bergamin war lange Zeit im Vorstand der SP Wil und früher im Stadtparlament und als Kantonsrätin tätig, nun möchte sie etwas kürzer treten. Jens Sturm legt sein Vorstandsamt infolge Wegzug nieder.

Kein Nachfolger

Die Versammlung wählte als Nachfolger neu den Juristen Kilian Meyer, den Architekten Rino Scherrer und den Informatiker Michel Ketterle, der bereits einige Zeit im Vorstand aktiv ist. Die Bisherigen Doris Scheiflinger, Jakob Näf und Marianne Mettler bleiben im Vorstand. Zum Nachfolger von Präsident Michael Schönenberger konnten die anwesenden SP-Mitglieder allerdings niemanden wählen. «Wir haben trotz intensiver Sucharbeit niemanden gefunden, der dieses Amt übernehmen möchte», erklärte Doris Scheiflinger. Man werde deshalb die Aufgaben des Präsidenten im Vorstand untereinander aufteilen. Ziel sei es aber, möglichst schnell wieder einen Präsidenten oder eine Präsidentin zu finden. Ansprechpartnerin der SP Wil ist künftig Doris Scheiflinger. Sie ist über die Homepage www.sp-wil.ch erreichbar.

Niederlage bei Tagesstrukturen

Auf das vergangene Jahr schauen die Verantwortlichen der Sozialdemokratischen Partei Wil mit gemischten Gefühlen zurück. Als Erfolg werten sie die Wahl von Doris Scheiflinger in den Schulrat.

Eine Niederlage musste die Partei dagegen bei der Abstimmung zum Ausbau der Tagesstrukturen einstecken. Dieser wurde von der Stimmbürgerschaft abgelehnt, nur rund 43 Prozent der Bevölkerung sprachen sich für das unter anderem von der SP unterstützte Vorhaben aus.

Für das laufende Jahr hat die SP noch keine konkreten Vorhaben, die sie auf kommunaler Ebene umsetzen möchte. (rh./nb.)

Aktuelle Nachrichten