Postautofahrplan bleibt gleich

Merken
Drucken
Teilen

Zuzwil Am 18. Juni ist die Frist zur Stellungnahme zum Fahrplanentwurf abgelaufen. Für Zuzwil und Züberwangen bedeutet die Umstellung auf den neuen Fahrplan 2017/2018 im Dezember keine grossen Veränderungen, heisst es im aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde. Irrtümlich sei eine Information verbreitet worden, wonach die Verbindungen in Züberwangen vom Halbstundentakt zu einem Stundentakt ändern würden. Diese Aussage sei falsch. Die Haltestellen in Weieren und Züberwangen würden mit dem «neuen» Fahrplan wie bisher bedient, schreibt der Gemeinderat.

«Verspätungen aufgrund von Verkehrsüberlastung in der Stadt Wil kommen leider immer wieder vor», steht in den Gemeindenachrichten weiter. Die Fahrplanstabilität sei ein grosses Anliegen des kantonalen Amtes für öffentlichen Verkehr, weshalb die Fahrpläne wenn möglich auch entsprechend abgestimmt werden. Mit der Umsetzung des neuen Buskonzepts Fürstenland werden sich im Jahr 2019 auch für die Gemeinde Zuzwil spürbare Änderungen ergeben, ist zudem festgehalten. Der Gemeinderat werde rechtzeitig darüber informieren. (gk/red)