Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Positive Rückmeldungen

Die Idee des Grosskreisels sorgt für Reaktionen. Als Zuzwils Gemeindepräsident Roland Hardegger gestern aus den Herbstferien zurückgekehrt ist, fand er eine Handvoll Nachrichten zu diesem Thema in seiner Mailbox – «alle positiv», wie er sagt. Es hätten ihm auch Leute gratuliert, dass er die Idee des Gemeinderates vor­gebracht habe. Aus Zuzwiler Sicht geht es nicht darum, den Wilern zu sagen, was sie zu machen ­haben. Vielmehr hätten sie einen neuen Gedanken einbringen ­wollen. «Mit einem Grosskreisel könnte man das Verkehrsproblem mit relativ einfachen Mitteln bekämpfen. Wir wollen damit keinen Preis gewinnen, sondern eine ­Lösung finden. Dazu ist Konsens nötig», sagt Hardegger. Die Zuz­wiler Gemeindebehörde hat die Idee bereits beim Amt für öffentlichen Verkehr des Kantons St. Gal­len deponiert. (sdu)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.