Playoff noch nicht gesichert

Drucken
Teilen

Eishockey In der 2. Liga bahnt sich ein spannender Final im Rennen um den achten Platz an. Dieser berechtigt zur Teilnahme am Playoff. In der besten Ausgangslage befindet sich der EHC St. Gallen. Er spielt am Sonntag um 20.15 Uhr in der Eishalle Lerchenfeld gegen den EHC Kreuzlingen-Konstanz. Zwei Spiele vor dem Ende der Qualifikation liegt die Equipe von Trainer Kevin Schüepp auf ebendiesem achten Platz. Ihr Vorsprung auf den neunten Rang, der gleichbedeutend wäre mit der Abstiegsrunde, beträgt drei Punkte. Kreuzlingen-Konstanz hat derweil die Qualifikation fürs Playoff bereits auf sicher. Es geht als Viertplazierter favorisiert in die Begegnung. Im letzten Qualifikationsspiel treffen die St. Galler auswärts auf den SC Rheintal. (pw)