Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

PLAUSCH: Abtauchen und Fische fangen

Der Oberuzwiler Ferien(s)pass steht vor einem Jubiläum. Zum zehnten Mal wird im Herbst ein bunter Kurs-Mix angeboten.

Die Nachfrage nach Freizeitangeboten, die Ideen liefern und Einblicke in bisher kaum gebotene Beschäftigungsmöglichkeiten geben, ist ungebrochen. Entsprechend engagiert widmete sich das Ferien(s)pass-Team auch im Jubiläumsjahr der Programmauswahl. Von dieser können die Primarschülerinnen und -schüler von Oberuzwil, Bichwil und Niederglatt vom 17. bis zum 20. Oktober profitieren.

Nebst bewährten Angeboten wurden auch mehrere neue Kurse ins Programm aufgenommen. Neu können unter anderem die Kurse «Kreatives Schaffen mit Snappap», «Kerzengiessen» und «Besichtigung des Flughafens Altenrhein» gebucht werden. Aber auch die beliebten Tauch- und Kletterkurse stehen wieder zur Auswahl. Sich im sportlichen Wettkampf messen und die zugehörige Technik erlernen können die Schülerinnen und Schüler im Badminton oder beim Luftgewehrschiessen. Kreative Köpfe dürfen unter kundiger Anleitung ein herbstliches Blumenbouquet kreieren, töpfern, verschiedene Bastelkurse besuchen und Lippenpomade oder eine Crème herstellen. Wer sich lieber im Freien bewegt oder sich für Tiere und die Natur interessiert, lernt Neues im Schlangenzoo, übers Fischen oder absolviert mit Hunden einen Parcours. Diejenigen, die in Berufe Einblick nehmen möchten, besichtigen die Feuerwehr, das Spital in Wil oder das Chocolarium. Beim Bäcker und Metzger darf vielleicht auch genascht werden. Nach den Sommerferien werden Kursprogramme und Anmeldeformulare an den Schulen verteilt. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.