Piper noch nicht wegtransportiert

WILEN. Das vor zehn Tagen auf dem Hummelberg in Wil kontrolliert notgelandete Kleinflugzeug ist noch immer auf der Wiese vor einem Bauernhof parkiert. Es werde angestrebt, die Piper noch diese Woche auf den Flugplatz Lommis zu bringen, war von der Maintenance in Lommis zu erfahren.

Drucken
Teilen

WILEN. Das vor zehn Tagen auf dem Hummelberg in Wil kontrolliert notgelandete Kleinflugzeug ist noch immer auf der Wiese vor einem Bauernhof parkiert. Es werde angestrebt, die Piper noch diese Woche auf den Flugplatz Lommis zu bringen, war von der Maintenance in Lommis zu erfahren. Wann genau und vor allem wie dies geschehen soll, bleibt ein Geheimnis. «Wir wollen nicht unnötig Aufsehen erregen», lautet die Begründung. Mögliche Optionen sind ein Unterlast-Transport per Helikopter, bei abmontierten Tragflächen ein Transport per Lastwagen oder nach erfolgter Reparatur an Ort ein Start auf der Wiese. Nach Angaben des Piloten war ein technischer Defekt Ursache für die Notlandung. (hs)