Philatelistische Sensation

Vom 1. bis 4. Juni kommen Einzelstücke und ganze Sammlungen im geschätzten Gesamtwert von rund 13 Millionen Schweizer Franken unter den Hammer, darunter die Sammlung Ticino, die als verschollen galt. Peter Rapp: «Ich bin nicht leicht zu beeindrucken.

Drucken

Vom 1. bis 4. Juni kommen Einzelstücke und ganze Sammlungen im geschätzten Gesamtwert von rund 13 Millionen Schweizer Franken unter den Hammer, darunter die Sammlung Ticino, die als verschollen galt. Peter Rapp: «Ich bin nicht leicht zu beeindrucken. In vier Jahrzehnten bekommt man als Auktionator schliesslich mancherlei Atemberaubendes zu Gesicht. Die Sammlung Ticino enthält aber vieles, das ich so noch nie gesehen habe. Dies ist ein historisches Ereignis für die gesamte Philatelie. Es ist eine philatelistische Sensation.»

Aktuelle Nachrichten