Parteienlandschaft abbilden

Zu den Wahlen vom 23. September

Drucken
Teilen

Zu den Wahlen vom 23. September

Mit Mario Schmitt stellt die SVP einen Stadtratskandidaten, der alle Voraussetzungen erfüllt, die für ein solches Amt notwendig sind. Als kaufmännisch ausgebildeter Unternehmer weiss er, was das Gewerbe von der Politik erwartet, allen voran eine moderate Steuerbelastung, administrative Entlastungen und vereinfachte Bewilligungsverfahren. Als Bewohner der Stadt Wil kennt er auch die Sorgen der Bevölkerung, beispielsweise die schleichende Zunahme der Unsicherheit in der Stadt. Gleichzeitig ist ihm als Mitglied des Stadtparlaments bewusst, was politisch machbar ist. Während seiner Amtszeit als Präsident des Stadtparlaments im letzten Jahr wurde er einem weiten Kreis der Wiler Bevölkerung bekannt und die Politikerinnen und Politiker aller Lager lernten ihn als lösungsorientierten und pragmatischen SVP-Vertreter schätzen. Als Präsident der Kommission zur Betriebsvorlage Sportpark Bergholz hat er massgeblich dazu beigetragen, optimale Voraussetzungen für ein gutes Gelingen der künftigen Betriebsgesellschaft zu schaffen.

Um die Vielfalt der Wiler Parteienlandschaft abzubilden, ist es Zeit, dass die SVP im Stadtrat vertreten ist, was der beträchtliche Wähleranteil, den die Partei in der Zwischenzeit hat, mehr als rechtfertigt. Mit Mario Schmitt hat die SVP einen Kandidaten, der für alle Schichten der Bevölkerung wählbar ist. Seine Vielseitigkeit zeigt sich auch darin, dass er nicht nur den Führerschein für Lastwagen besitzt und einen solchen auch regelmässig fährt, sondern auch brevetierter Helikopterpilot und begeisterter Brass-Band-Musiker ist.

Erwin Hauser, ehem. Ortsparteipräsident/Stadtparlamentarier, Rainstrasse 16b, 9500 Wil

Aktuelle Nachrichten