Parlamentswahl: Mike Sarbach ist Panaschierkönig

Wil Am Sonntag vor einer Woche fanden die Erneuerungswahlen ins Wiler Stadtparlament statt. Erfolgreich waren vor allem die SVP, die ihre Anzahl Sitze von sieben auf neun erhöhen konnte, und die Grünen Prowil mit dem Gewinn von einem Sitz auf deren sechs.

Merken
Drucken
Teilen
Mike Sarbach Grüne Prowil (Bild: PD)

Mike Sarbach Grüne Prowil (Bild: PD)

Wil Am Sonntag vor einer Woche fanden die Erneuerungswahlen ins Wiler Stadtparlament statt. Erfolgreich waren vor allem die SVP, die ihre Anzahl Sitze von sieben auf neun erhöhen konnte, und die Grünen Prowil mit dem Gewinn von einem Sitz auf deren sechs. Die Grünen Prowil gehören auch zu den Gewinnern in der Panaschierstatistik. Am meisten Panaschierstimmen, also Stimmen von anderen Parteilisten, erhielt Mike Sarbach mit 1047 bei gesamthaft 1800. Er ist der einzige, der eine vierstellige Zahl erreichte. Auf Rang zwei folgt Daniel Stutz, ebenfalls von den Grünen Prowil, mit 980 Panaschierstimmen bei einem Total von 1738 Stimmen. Auf dem dritten Platz reihte sich Christa Grämiger (CVP) ein. Bei einem Gesamttotal von 2367 Stimmen erhielt sie 826 von parteifremden Listen. Am viertmeisten Panaschierstimmen vereinte wieder ein Vertreter der Grünen Prowil auf sich: Guido Wick mit 794 Stimmen bei insgesamt 1533, dicht gefolgt von Marianne Mettler von der SP. Von Nicht-Partei-Listen stammen 791 ihrer gesamthaft 1822 Stimmen. (ph)