Parlament: Zehn Geschäfte stehen an

WIL. An der Parlamentssitzung vom nächsten Donnerstag werden mehrere Geschäfte behandelt.

Drucken
Teilen

WIL. An der Parlamentssitzung vom nächsten Donnerstag werden mehrere Geschäfte behandelt. Auf der Traktandenliste stehen die Interpellation von Luc Kauf (Grüne Prowil): «Leistungsanpassungen innerhalb der vereinigten Stadt»; die Interpellation von Jigme Shitsetsang (FDP): «Ortsbildschutz bei Bauprojekt <Obere Weierwise>»; die Interpellation von Arber Bullakaj (SP): «Ordentliche Revision der Biorender AG»; der Geschäftsbericht 2012 der Stadt Wil; der Jahresbericht 2012 der politischen Gemeinde Bronschhofen; der Bearbeitungsstand der parlamentarischen Vorstösse; der Jahresbericht der Thurvita AG über das Geschäftsjahr 2012; die Legislaturplanung 2013 bis 2016; das Betriebs- und Gestaltungskonzept Lerchenfeldstrasse sowie die Motion Norbert Hodel (FDP): «Finanzielle Einsparungen aufgrund getätigter Auslagerungen von städtischen Aufgaben sowie Neuanpassung des aktuellen Beschäftigungsgrades der Stadtratsmitglieder und der Departementssekretariate in den einzelnen Departementen» (wir berichteten).

Die Geschäftsprüfungskommission hat die anstehenden Geschäfte behandelt und empfiehlt dem Parlament, fünf «zur Kenntnis» zu nehmen: Den Geschäftsbericht 2012 der Stadt Wil, den Jahresbericht 2012 der politischen Gemeinde Bronschhofen, den Bearbeitungsstand der parlamentarischen Vorstösse, den Jahresbericht der Thurvita AG über das Geschäftsjahr 2012 sowie der Legislaturplanung 2013 bis 2016. (ph)