Parlament will nicht mehr Geld

WIL. Eigentlich sollten die Wiler Parlaments- und Kommissionsmitglieder für ihre Arbeit künftig etwas mehr Geld erhalten. Zum Beispiel 300 Franken für die private Büroinfrastruktur. Doch die Mehrheit lehnte ab.

Merken
Drucken
Teilen

WIL. Eigentlich sollten die Wiler Parlaments- und Kommissionsmitglieder für ihre Arbeit künftig etwas mehr Geld erhalten. Zum Beispiel 300 Franken für die private Büroinfrastruktur. Doch die Mehrheit lehnte ab. Damit bleiben die Entschädigungen für Sitzungen und Kommissionsarbeit auf dem bisherigen bescheidenen Niveau. (red.) stadt wil 47