Parkplätze sind Vorschrift

«Der Vorplatz bleibt autofrei», Ausgabe vom 21. Juli 2017

René Ritter, Uzwil
Drucken
Teilen

Wenn ich mich richtig erinnere, waren bei der Gestaltung und Planung des Gemeindehauses Parkplätze vorgesehen, was laut Art. 53 des Baureglements von Uzwil Vorschrift ist. Je nach Grösse und Art des Objekts muss eine Anzahl Parkplätze zur Verfügung gestellt werden.

Es ist nicht anzunehmen, dass bis zum Einzug in das neue Gemeindehaus auf dem Benninger-Areal bereits Parkplätze zur Verfügung stehen werden. Der öffentliche Parkplatz vor der Dachdeckerschule ist bei Schulbetrieb in der Regel besetzt und auch nicht kostenlos für Besucher des Uzwiler Gemeindehauses.

Die Wahl der Verkehrsmittel, ob Auto, ÖV, Fahrrad oder zu Fuss, liegt immer noch in der freien Entscheidung jedes Einzelnen. Ich erwarte, dass sich der Gemeinderat dieser Angelegenheit noch einmal annimmt und sich auf die damalige Planung besinnt.

René Ritter, Uzwil