Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ostschweizer infiziert sich mit ESC-Virus

WIL. Michael Hasenfratz will die Schweiz mit einem Liebeslied am European Song Contest vertreten. Der gebürtige Wiler lebt und arbeitet heute in Berlin.
Michael Hasenfratz (Bild: pd)

Michael Hasenfratz (Bild: pd)

Für den Videoclip ist Michael Hasenfratz bis nach Kopenhagen gereist. Zusammen mit einer kleinen Crew drehte er dort das Video zu seinem Mundart-Lied «Dini Wält». Hasenfratz plante anfangs einen englischen Song, als aber keine Worte aus ihm heraus sprudelten, entschied er sich für seine Muttersprache. Schliesslich hat er noch immer einen grossen Bezug zur Schweiz. «Mit einem Mundart-Lied an einem internationalen Wettbewerb teilzunehmen, fasziniert mich ganz besonders», sagt er in einer Mitteilung. Die Schweizer Identität definiere sich doch auch sehr stark über die verschiedenen Dialekte, fügt Hasenfratz an. Wer die Schweiz am European Song Contest vertritt, wird sich in einer Abstimmung zeigen.
(ak)

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper
vom 31. Oktober.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.