Ort der Besinnung weiterhin offen

DEGERSHEIM. Am 2. Dezember wurde die Kapelle bei der katholischen Jakobuskirche Degersheim geöffnet. Gross und Klein, Alt und Jung durften mit Spannung den Raum im Rahmen der Adventsfenster das erstemal bestaunen. Pfarreiratsmitglieder haben den Raum in einen Ort der Besinnung verwandelt.

Drucken
Teilen

DEGERSHEIM. Am 2. Dezember wurde die Kapelle bei der katholischen Jakobuskirche Degersheim geöffnet. Gross und Klein, Alt und Jung durften mit Spannung den Raum im Rahmen der Adventsfenster das erstemal bestaunen. Pfarreiratsmitglieder haben den Raum in einen Ort der Besinnung verwandelt. Maria und Josef, Figuren, die vor Jahren von Rosa Köppel und Remigia Baumgartner selbst hergestellt und der Kirche geschenkt wurden, sind auf dem Weg nach Bethlehem. Wunderschöne Lichtschalen von Margrith Gyr schmücken und beleuchten den Weg. In der Mitte der Kapelle steht eine Feuerschale. Besucherinnen und Besucher dürfen dort ein Licht anzünden. Die Kapelle ist noch bis zum 23. Dezember täglich von 9 bis 18.30 Uhr offen. (pd)

Am 3. und 4. Adventssonntag findet jeweils um 17.30 Uhr ein Abendlob in der Kapelle statt.

Aktuelle Nachrichten