Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Ökodorf fabriziert Strom

Am Freitag, 23. September, ab 19.15 Uhr öffnet das Ökodorf Sennrüti seine Tore zur Besichtigung.
Mit Photovoltaik für die Umwelt. (Bild: zVg)

Mit Photovoltaik für die Umwelt. (Bild: zVg)

Degersheim. Die Grünliberalen des Kantons St. Gallen laden ein und wollen den Bürgerinnen und Bürgern konkrete Beispiele im Bereich effizientere Energienutzung präsentieren. Das in den 1970er- Jahren erbaute und 2003 stillgelegte Kurhaus Sennrüti wurde von der Genossenschaft Ökodorf Sennrüti 2009 übernommen. Ziel ist es, einige Dutzend Wohnungen zu einem ökologischen Generationenhaus umzubauen. In Teilschritten soll bis etwa 2014 ein «PlusEnergieBau» entstehen.

2010 ist der Energieverbrauch bereits von ursprünglichen 186 Kilowattstunden pro Quadratmeter im Jahr auf 84 gesunken. Die verbesserten Wärmedämmungen im Dach, in der Nord- und Westfassade und bei etwa der Hälfte aller Fenster brachten einen Teil der Einsparungen. Der andere Teil wird durch 100 Quadratmeter Sonnenkollektoren mit 4000 Liter Warmwasser- und 16 000 Liter Heizungsspeicher zusätzlich durch Wärmepumpen geladen. Eine Regenwasseranlage mit 20 000 Liter Speicher hilft zur ökologischen Aufwertung. Im August kamen die ersten 220 Quadratmeter Photovoltaikelemente aufs Dach mit etwa 40 000 Kilowattstunden Leistung pro Jahr. Die alten Öltanks von 100 000 Litern sind zu Niedertemperaturspeichern umgebaut und verdoppeln so fast den Wirkungsgrad der Sonnenkollektoren. Dazu wird ein Eisspeicher genutzt, und weitere Photovoltaikelemente kommen aufs Dach. Damit werden erneut 35 000 Kilowattstunden Jahresertrag ins Netz eingespeist. (pd.)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.