Öffentlich fährt man gut

Die IG pro Stadtbus Wil ist ein Verein zur Förderung des Stadtbusbetriebs und des öffentlichen Verkehrs in der Region Wil und nimmt die Interessen der Benützenden und deren Wohngebiete wahr. Wer ein Anliegen, eine Anregung oder einen Wunsch hat, kann sich an die IG wenden.

Urs K. Scheller Präsident Ig Pro Stadtbus Wil
Drucken

Die IG pro Stadtbus Wil ist ein Verein zur Förderung des Stadtbusbetriebs und des öffentlichen Verkehrs in der Region Wil und nimmt die Interessen der Benützenden und deren Wohngebiete wahr. Wer ein Anliegen, eine Anregung oder einen Wunsch hat, kann sich an die IG wenden. Seit der Gründung hat sich die IG durch korrektes, aber bestimmtes Verhalten bei allen betroffenen Stellen Respekt verschafft. Durch hartnäckiges Dranbleiben hat sie viel erwirken können und hält diesen Kurs auch in Zukunft bei. Als Resultat aus Anregungen, die aufgenommen und umgesetzt wurden, und viel Arbeit können die Fahrgäste auf den Fahrplanwechsel einige positive Änderungen im Bus- und Bahnangebot erwarten. Hier nur einige Hinweise dazu: Die beiden Freizeitzentren Wiler Turm und Sportanlage Bergholz werden auch sonntags mit einer Busverbindung bedient. Ein Stadtbus fährt die Linie Westquartier-Bildfeldstrasse-Bronschhofen-Himmelrich neu im Halbstundentakt. Am Wochenende zirkulieren neu Nachtbusse zwischen Wil und Uzwil auf zwei verschiedenen Strecken. Die SBB bieten eine vierte Verbindung pro Stunde nach St. Gallen an, in den Hauptverkehrszeiten sogar fünf. Eine davon wird aufgewertet und als Rheintalexpress REX eine durchgehende, schnelle Linie nach Chur sein. Zu den bisherigen Anbietern im öffentlichen Verkehr in unserer Region stösst neu die Regiobus Gossau. Sie fährt mit ihren Bussen die Strecke Wil–Schwarzenbach–Algetshausen–Henau–Uzwil, da die SBB an beiden Bahnhöfen zwischen den Endpunkten nicht mehr anhalten. Die Wil Mobil setzt ihre Fahrzeugerneuerung mit der Anschaffung von vier noch benutzer- und umweltfreundlicheren Solaris-Bussen planmässig fort. Diese gelangen ab Fahrplanwechsel nach und nach in Einsatz.

All diese Verbesserungen dürfen sich sehen lassen und bedeuten eine weitere Stärkung des öffentlichen Verkehrs in der Region. Sie entsprechen zu einem guten Teil langzeitlichen Postulaten der IG.

Aktuelle Nachrichten