Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Odd-Fellows Wil wählen neuen Obermeister

An der Spitze der Odd Fellows Fürstenland-Loge Wil, die sich für humanitäre, soziale und kulturelle Ideale einsetzt, hat ein Wechsel stattgefunden. Turnusgemäss hat Ivo Bommer aus Münchwilen das Obermeisteramt vom Lichtensteiger Rolf Geiger übernommen.
Ivo Bommer wurde zum neuen Obermeister der Fürstenland-Loge Nr.34 der Odd Fellows Wil gewählt.

Ivo Bommer wurde zum neuen Obermeister der Fürstenland-Loge Nr.34 der Odd Fellows Wil gewählt.

(pd) Die Fürstenland-Loge Nr. 34 der Odd Fellows geht mit einem neuen Obermeister ins Jubiläumsjahr. Ivo Bommer aus Münchwilen folgt turnusmässig auf den Lichtensteiger Rolf Geiger. Dies teilt der Verein in einer Medienmitteilung mit.

In seiner Funktion, die mit der eines Vereinspräsidenten verglichen werden kann, wird Bommer die nächsten zwei Jahre die Geschicke der Odd Fellows in Wil leiten. Die Fürstenland-Loge ist eine von 28 in der Schweiz. Rund 2000 Mitglieder zählen die schweizerischen Odd Fellows, 18 davon besuchen alle zwei Wochen die Loge in Wil.

Bommer will Mitgliederzahl ausbauen

«Es ist mir eine Ehre und eine Herausforderung», sagte Bommer in seiner Antrittsreder. Die Fürstenland-Loge sei in einer speziellen Situation, da sie vergleichsweise wenige Mitglieder habe. Das will Bommer in seiner Amtszeit ändern und mit öffentlichen Anlässen die Odd Fellows in der Region bekannter machen. Die Fürstenland-Loge steht mit den stagnierenden Mitgliedszahlen nicht alleine. Schweizweit müssen sich die Logen, wie auch andere Vereine, um Nachwuchs bemühen.

Eine weitere Herausforderung der sich Bommer annehmen will, ist die Anpassung an den neuen Ritus: Die Odd Fellows treffen sich regelmässig in rituellen Sitzungen, um philosophische, gesellschaftliche und ethische Grundwerte zu diskutieren. Der rituelle Ablauf soll es den Männern ermöglichen, dies in einer besonderen Atmosphäre zu tun. Und dieser Ablauf wird zur Zeit schweizweit aktualisiert.

Was sind die Odd Fellows?

Die Odd Fellows sind eine weltweite Vereinigung mit über 180 000 Mitgliedern. Sie feiern 2019 ihr 200-jähriges Bestehen, auch in der Schweiz sind verschiedene Veranstaltungen geplant. Am 3. Mai wird das Jubiläumsjahr offiziell auf dem Bundesplatz in Bern gefeiert. Auch die Fürstenland-Loge Nr. 34 wird sich von der besten Seite zeigen: Am Tag der offenen Tür vom 11. Mai lädt sie die Bevölkerung ins Logenheim ein. «Und das wird nicht der einzige Anlass bleiben», verspricht Ivo Bommer.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.