Oberuzwil: Velofahrerin bedient Handy und knallt in Auto

Weil eine 17-Jährige mit ihrem Handy beschäftigt war, prallte sie in ein parkiertes Auto. Beim Sturz verletzte sie sich.

Drucken
Teilen
Eine 17-jährige Velofahrerin musste nach der Kollision mit einem parkierten Auto ins Spital gebracht werden.

Eine 17-jährige Velofahrerin musste nach der Kollision mit einem parkierten Auto ins Spital gebracht werden.

Symboldbild: PD

(kapo/rus) Am Samstagabend kurz vor 20 Uhr ist eine 17-Jährige mit ihrem Velo in ein parkiertes Auto an der Oberuzwiler Austrasse geprallt. Sie war abgelenkt, weil sie ihr Handy bediente, wie die Kantonspolizei St.Gallen schreibt. Die Jugendliche kam zu Fall und verletzte sich unbestimmt. Die Rettung versorgte sie und transportierte sie ins Spital. Es entstand Sachschaden von rund 300 Franken.