OBERUZWIL: Kinder entdecken die Welt der Farben

Im Musigkäfer fördert Florina Neff-Hörler bei Kindern im Alter von eineinhalb bis vier Jahren spielerisch alle Bereiche ihrer Entwicklung.

Drucken
Teilen
In Begleitung ihrer Mütter oder Väter kommen einmal wöchentlich rund 30 Kinder zum Musigkäfer in Oberuzwil. (Bild: PD)

In Begleitung ihrer Mütter oder Väter kommen einmal wöchentlich rund 30 Kinder zum Musigkäfer in Oberuzwil. (Bild: PD)

In Begleitung von Mutter oder Vater trafen sich im vergange- nen Quartal wöchentlich rund 30 Kinder am Donnerstagmorgen in drei Gruppen in der Unterkirche der katholischen Pfarrei zum Thema «D’Welt isch kunterbunt». Die Kleinen sangen Kinderlieder, klatschten zu einem Farbreim, tanzten ums Mami herum, sprangen zusammen im Kreis, versteckten sich hinter dem Bühnenvorhang oder schwammen im grossen Meer unter einem riesigen Farbentuch.

Der Musigkäfer in Oberuzwil macht die Musik zu einem Bestandteil in der Familie und im Alltag. Gemeinsam werden traditionelle und neue Kinderlieder gesungen, die an die Erlebniswelt der Kinder grenzen. So zum Beispiel Lieder zu den Jahreszeiten, Tierlieder, Lieder zu verschiedenen Tätigkeiten oder zu Materialien, welche das Kind kennt. Ergänzt werden die Lieder durch Spiele, Tänze, Verse, Klänge und durch Bewegung.

Florina Neff-Hörler leitet den Musigkäfer seit fünf Jahren. Sie fördert spielerisch alle Bereiche der kindlichen Entwicklung wie Sprache, soziales Verhalten, Motorik, Koordination, Konzentration oder einfach zuhören und mitmachen. Sie versteht es, die Kinder zu begeistern und zum Lachen zu bringen. Nach der «Farbenwelt» startet sie nach den Sommerferien ins dritte Quartal mit dem Thema «im Wald». Die Mädchen und Buben sind schon jetzt gespannt, was sich ihre Leiterin wieder Neues wird einfallen lassen. (pd)

www.musigkaefer.ch