Oberbürer Gemeinderat komplett: Bruno Dudli trotz absolutem Mehr nicht gewählt

Oberbüren hat seinen Gemeindepräsidenten, Alexander Bommeli, bestätigt und nebst den Bisherigen drei neue Gemeinderäte gewählt. Der Kandidat der SVP, Bruno Dudli, wurde als Überzähliger nicht gewählt.

Andrea Häusler
Drucken
Teilen
Alexander Bommeli bleibt Gemeindepräsident von Oberbüren.

Alexander Bommeli bleibt Gemeindepräsident von Oberbüren.

Bilder: PD

Oberbürens Stimmberechtigte haben ihren Gemeindepräsidenten, Alexander Bommeli (FDP), klar bestätigt. Er vereinte 1476 Stimmen auf sich. Dies bei einem absoluten Mehr von 739 Stimmen. Die Wahlbeteiligung betrug 49,24 Prozent.

Von den sieben Sitzen im Gemeinderat sind deren drei mit neuen Gesichtern besetzt. Muriel Frauchiger (CVP), Sandra Oberholzer (parteilos) und David Schefer (parteilos) werden ab kommendem Jahr neu im Rat sitzen. Peter Bruhin (CVP), Erich Frick (CVP) und Heinz Kaiser (parteilos) wurden als Bisherige bestätigt. Wobei Peter Bruhin mit 1211 Stimmen das beste Resultat erzielte. Bruno Dudli (SVP) verpasste mit 808 Stimmen das absolute Mehr von 752 Stimmen zwar nicht, wurde aber dennoch nicht gewählt, weil kein Sitz mehr zur Verfügung stand.

Schulrätinnen und Schulräte bestätigt

In dem Schulrat der Schulgemeinde Oberbüren-Sonnental gab es keine Rücktritte. Die bisherigen Mitglieder sowie deren Präsident, Martin Frischknecht (Pro Oberbüren), wurden in ihren Ämtern bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurden die Präsidentin der Primarschulgemeinde Niederwil, Maria Rohner (parteilos), sowie die bisherigen fünf Schulrätinnen und Schulräte.

Vier neue GPK-Mitglieder

Roger Niedermann, Oberbüren (parteilos) bleibt Verwaltungsratspräsident der Wasserversorgung Oberbüren. Neu in den Verwaltungsrat ziehen Daniel Lehner, Oberbüren und Daniela Knill, Sonnental (beide parteilos) ein, während die Bisherigen bestätigt wurden. Fast komplett neu besetzt ist die GPK. Matthias Frey, Michel Hilpershauser, Bernd Fäh und Barbara Giger gesellen sich zur Bisherigen, Claudia Büsser.

Oberstufe Thurzelg unter weiblicher Führung

Die Nachfolgerin von Oberstufenschulratspräsident Marco Frauchiger heisst erwartungsgemäss Yvonne Keller-Tobler (FDP). Sie hatte als einzige für das Amt kandidiert und vereinte 1394 Stimmen auf sich. Das absolute Mehr betrug 715 Stimmen. 35 Stimmen entfielen auf Vereinzelte. Dies bei einer Wahlbeteiligung von 36,48 Prozent.

Yvonne Keller ist neue Präsidentin der Oberstufenschulgemeinde Oberbüren-Niederwil-Niederbüren

Yvonne Keller ist neue Präsidentin der Oberstufenschulgemeinde Oberbüren-Niederwil-Niederbüren

Edwin Frick neu im Oberstufenschulrat

Für den Schulrat der Oberstufenschulgemeinde Oberbüren-Niederwil-Niederbüren kandidierten gleich viele Personen wie Sitze vorhanden sind. Die bisherigen Mitglieder, Madeleine Gmür-Staub (SVP), Lukas Lendenmann (parteilos) und Helen Zehnder (CVP) wurden bestätigt. Neu gewählt wurde Edwin Frick (CVP).

Mehr zum Thema