Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

OBERBÜREN: Vor der Schliessung

Die Nutzung der Poststelle Oberbüren sei auf einem tiefen Niveau, schreibt die Post. Sie prüft deshalb alternative Angebote. Damit dürfte die Schliessung nicht mehr aufzuhalten sein.
Urs Bänziger
Immer weniger Kunden nutzen die Dienstleistungen der Poststelle in Oberbüren. (Bild: Zita Meienhofer)

Immer weniger Kunden nutzen die Dienstleistungen der Poststelle in Oberbüren. (Bild: Zita Meienhofer)

Urs Bänziger

urs.baenziger@wilerzeitung.ch

Entscheide seien noch keine gefallen, schreibt die Post. Aber aufgrund der Schicksale anderer Postniederlassungen in der Region kann davon ausgegangen werden, dass die Tage der Poststelle in Oberbüren gezählt sind. Jüngstes Beispiel ist die Poststelle in Niederuzwil, die vor wenigen Tagen geschlossen und durch eine Postagentur ersetzt worden ist. Sukzessiv sinkende Geschäftszahlen haben zur Schliessung geführt.

Auch in der Poststelle in Oberbüren gehen die Zahlen zurück. Als Gründe für diese rückläufige Entwicklung nennt die Post die Mobilität und die Digitalisierung. Heute erledigen die Leute vieles im Internet, und wenn sie eine Poststelle aufsuchen, dann nicht mehr unbedingt am Wohnort, sondern auf dem Arbeitsweg, sagt Markus Werner, Mediensprecher des Postnetzes Ost. Mittlerweile liegt die Nutzung der Poststelle in Oberbüren auf einem derart tiefen Niveau, dass die Post alternative Angebote prüft.

Dazu hat sie Gespräche mit der Gemeindebehörde aufgenommen. «Bei diesem ersten Treffen hat der Gemeinderat seine Enttäuschung und sein Bedauern ausgedrückt, wenn die Poststelle geschlossen würde», sagt Gemeindepräsident Alexander Bommeli. «Für unser Dorf wäre es ein Verlust.» Als Alternative käme für den Gemeinderat nur eine Postagentur in Frage, so wie in Niederwil schon eine existiert. Einkaufsläden, wo eine Agentur integriert werden könnte, sind in Oberbüren vorhanden.

Auf der Poststelle in Oberbüren sind zurzeit drei Mitarbeitende beschäftigt. Sie wären von der Schliessung betroffen. Keine Änderung gäbe es bei der Briefzustellung. Die erfolgt seit gut drei Jahren ab Uzwil. Die Pakete werden von Sirnach aus geliefert.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.