Oberbüren
Gaffer filmen Feuerwehrübung während Fahrt – Polizei zeigt drei Personen an

Während mehreren Stunden hat am Samstag eine Feuerwehrübung auf der Autobahn A1 auf Höhe des Bürerstichs stattgefunden. Die Kantonspolizei St.Gallen war ebenfalls im Einsatz. In der Folge konnten drei Personen beim Filmen der Unfallstelle beobachtet werden. Die Polizei hat die Autofahrenden zur Anzeige gebracht.

Drucken
Teilen

(kapo/lex) Die Sicherheitsverbunde der Regionen Gossau und Wil sowie die Feuerwehren der Regionen Uzwil und Münchwilen haben am Samstag, 19. Juni, eine Übung auf der Autobahn A1 durchgeführt. Dafür wurde extra eine fingierte Unfallstelle eingerichtet. Die Kantonspolizei St.Gallen war während der Übung ebenfalls anwesend und führte sogenannte Gaffer-Kontrollen durch.

Bild: Kapo SG

Wie sie in eine Mitteilung schreibt, konnten zwei Autofahrer sowie eine Autofahrerin dabei beobachtet werden, wie sie beim Vorbeifahren die Unfallstelle während der Fahrt mit ihrem Smartphone filmten. «Die fehlbaren Personen werden bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.»

Aktuelle Nachrichten