Noch ist ein GPK-Sitz vakant

Die Katholische Kirchgemeinde Flawil rüstet sich für die Erneuerungswahlen im Herbst. Den Wählern werden heute die Kandidaten vorgestellt.

Merken
Drucken
Teilen

FLAWIL. Den Wählerinnen und Wählern der Katholischen Kirchgemeinde Flawil werden heute Donnerstag, 19.30 Uhr, die Kandidatinnen und Kandidaten für den Kirchenverwaltungsrat, die Geschäftsprüfungskommission, den Pfarreirat sowie für das Kollegium vorgestellt. Der Anlass findet im Pfarreizentrum statt.

Für den Kirchenverwaltungsrat kandidieren Pascal Bossart (Präsident), Claire Hollenstein, Roman Stüdli (alle bisher), sowie neu Vera Bühler, Giuseppina Angheben, Werner Muchenberger und Yves Thalmann.

GPK erneuert sich

Mit Werner Abegg, René Wohlwend, Nilla Carlot und Trudi Loher stellen sich gleich vier neue Kandidatinnen und Kandidaten für die fünfköpfige Geschäftsprüfungskommission zur Verfügung. Eine Kandidatur ist derzeit noch offen. Für die drei Sitze des Wahlkreises Flawil Niederglatt im Katholischen Kollegium kandidieren die Bisherigen Stefan Kurath, Roman Brülisauer und Brigitt Zingg.

Neuer Kandidat für Pfarreirat

Neu bewirbt sich Marcel Huber um einen Sitz im Pfarreirat. Ruth Rohde Ehrat (Präsidentin), Isabella Weibel, Karin Häfliger, Daniel Hofstetter, Valentina Nikaj, Norbert Stücheli und René Weishaupt stellen sich erneut zur Verfügung. (ahi)