NIEDERUZWIL: Laden ist geschlossen

Gegen die Autoparts GmbH ist der Konkurs eröffnet worden. Das Konkursamt hat die Eingangstüren versiegelt.

Drucken
Teilen
Der Laden der Autoparts an der Bahnhofstrasse wurde konkursamtlich geschlossen. (Bild: Urs Bänziger)

Der Laden der Autoparts an der Bahnhofstrasse wurde konkursamtlich geschlossen. (Bild: Urs Bänziger)

Wer bei der Autoparts an der Bahnhofstrasse in Niederuzwil einkaufen möchte, der kommt nicht weit. Die Ladentüren sind geschlossen. Das Konkursamt hat sie versiegelt. Gegen die Autoparts GmbH ist der Konkurs eröffnet worden. Die Firma ist spezialisiert auf den Handel mit Autoteilen, Zubehör und Ersatzteilen. Über Jahre konnten sich Kunden dort mit Kupplungen, Zündkerzen, Batterien, Stossdämpfern und anderem eindecken. Gross ist die Auswahl an Alufelgen in den Schaufenstern.

Diese und wohl auch das restliche Sortiment dürften bald aus dem Laden verschwinden. Der Inhaber der Firma ist telefonisch nicht zu erreichen. Über die Gründe, die zum Konkurs geführt haben, kann somit nur spekuliert werden. Tatsache ist aber, dass in Niederuzwil gleich zwei markante Ladengeschäfte geschlossen haben. Einige Meter von der Autoparts entfernt hat die Uze Sport AG ihre Geschäftstätigkeit aufgegeben. Der Einkaufstourismus ins benachbarte Ausland und der Onlinehandel führten zu Umsatzeinbussen und letztlich zur Schliessung des Fachgeschäfts. Es ist anzunehmen, dass bei der Autoparts GmbH der Konkurrenzdruck aus dem Ausland und der Onlinehandel ebenfalls zu gross waren. (urb)