NIEDERSTETTEN: Grosssegler über der Thurlandschaft

Ihre Spannweite ist über drei Meter. Trotzdem sind die Grosssegler Modellflugzeuge. Auf dem Gelände des Modellflugsportvereins Wil konnten sie bestaunt werden.

Drucken
Teilen
Modellflugpiloten aus der Schweiz, Deutschland und Österreich präsentieren auf dem Flugplatz Niederstetten einen ihrer Grosssegler. (Bild: PD)

Modellflugpiloten aus der Schweiz, Deutschland und Österreich präsentieren auf dem Flugplatz Niederstetten einen ihrer Grosssegler. (Bild: PD)

Viel Betrieb herrschte kürzlich auf dem Modellflugplatz in Niederstetten. Grosssegler mit einer Spannweite von 3,75 Metern und mehr kreisten während zweier Tage über der Thurlandschaft. Der Flugplatz wird seit vielen Jahren vom Modellflugsportverein Wil betrieben. Der Verein mit aktuell rund 60 Mitgliedern führte aus Anlass des 35-Jahr-Jubiläums der Interessengemeinschaft Grosssegler (IGG) Schweiz ein zweitägiges Flachlandfliegen durch.

An diesem Anlass haben sich auch Seglerpiloten aus Deutschland und Österreich beteiligt. «Mit über 40 Teilnehmern war die Jubiläumsveranstaltung sehr gut besucht», berichtet Roger Vollenweider vom Modellflugsportverein Wil. «Einige Piloten nutzten die guten Wetterbedingungen und verbrachten die Nacht in Wohnmobilen direkt beim Flugplatz.»

Die IGG verbindet Gleichgesinnte, die von Modellgrossseglern fasziniert sind und organisiert regelmässig Anlässe im Bereich des Modellsegelfluges. Auf dem Flugplatz in Niederstetten ist fast jede Sparte des Flug­modellbaus anzutreffen – vom Anfänger bis zum Hightech-Spezialisten. Einige Mitglieder des Modellflugsportvereins Wil bestreiten Wettbewerbe und nehmen auch an Modellflugvorführungen teil. (urb/pd)