Niederlage gegen Zürich

Drucken
Teilen

In der NLB verlor der TTC St. Gallen zu Hause gegen Zürich 4:6. Der Start in die Begegnung war vielversprechend. Nick Rütter gewann gegen die Zürcher Nummer eins, Basil Lörtscher. Michal Kubat hingegen unterlag Dominik Moser. Nachdem auch die drei folgenden Partien zu Gunsten der Gäste ausfielen, lag man bereits mit 1:4 im Hintertreffen. Das Blatt schien sich zu wenden: Nun gewann das Heimteam dreimal in Folge und vermochte zum 4:4 auszugleichen. Doch weder die St. Galler Nummer drei Nenad Zunic noch Rütter konnten die Niederlage schliesslich noch abwenden. Beide verloren ihre letzten Einzel, und die Partie ging somit mit 4:6 verloren. (rvi)