Niederhelfenschwil
Ostschweizer Sportfest 2022 ist in den Startblöcken: 2500 Turnerinnen und Turner werden erwartet

Der Turnverein Niederhelfenschwil ist zuversichtlich, vom 17. bis 19. Juni 2022 ein Sportfest der besonderen Art durchführen zu können. Rund 2500 Turner und Turnerinnen aus der ganzen Schweiz werden erwartet. Es wird aber auch viel Unterhaltung für alle geben.

Drucken
Teilen
Die sportlichen Wettkämpfe, aber auch das gemeinsame Trainieren und Feiern werden von vielen Sportlerinnen und Sportlern vermisst.

Die sportlichen Wettkämpfe, aber auch das gemeinsame Trainieren und Feiern werden von vielen Sportlerinnen und Sportlern vermisst.

Bild: Boris Bürgisser

(pd) Noch sind Grossveranstaltungen nicht möglich. Doch das 19-köpfige OK des Ostschweizer Sportfests 2022 ist überzeugt: Im Juni 2022 findet das Sportfest in Niederhelfenschwil statt. «Wir freuen sehr darauf, und wir sind nicht die einzigen. Denn es wird das erste Sportfest des zweitgrössten Breitensportverbandes Sport Union Schweiz (SUS) nach drei Jahren Pause sein», sagt OK-Präsidentin Caroline Derungs.

Caroline Derungs, OK-Präsidentin

Caroline Derungs, OK-Präsidentin

Bild: PD

«Wir erwarten über 2500 Turner und Turnerinnen aus der ganzen Schweiz, die sich endlich wieder im sportlichen Wettkampf messen und gemeinsam eine tolle Party feiern können. Die Infrastrukturen sind reserviert, die Bewilligungsverfahren laufen und die Webseite ist seit dieser Woche online.»

Turnverein Niederhelfenschwil bringt Sport und Unterhaltung zurück

Es sei nicht selbstverständlich, dass ein Verein einen solchen Grossanlass durchzuführen bereit sei. Es brauche nicht nur motivierte OK-Mitglieder, sondern auch jedes einzelne Turnverein-Mitglied als Helfer oder Helferin. Maria Allenspach, zuständig für den Erwachsenensport und Interimspräsidentin der Sport Union Ostschweiz, freut sich, dass der Turnverein Niederhelfenschwil nach der erfolgreichen Durchführung des regionalen Sportfests 2011 nun auch ein grösseres, das Ostschweizer Sportfest, durchführen wird. Die sportlichen Wettkämpfe, aber auch das gemeinsame Feiern der Turner-Party würden von vielen Mitgliedern sehr vermisst.

Die vereinsübergreifenden Kontakte konnten vor allem 2020 nicht aufrechterhalten werden, da sämtliche, auch bereits organisierte Wettkämpfe für Erwachsene und für Kinder, die meisten Turnerunterhaltungen sowie viele Vereinsanlässe nicht durchgeführt werden konnten.

Vereine übernehmen wertvolle Funktionen in der Krise

Sepp Born, Zentralpräsident der Sport Union Schweiz, betont: «Welch wichtige Funktion die Dorfvereine haben, zeigt sich gerade auch in der jetzigen Krise. Vereine leisten einen grossen sozialen und kulturellen Beitrag für die Gesellschaft.» In den Vereinen würden auch ausserhalb der Turnstunden viele Kontakte gepflegt, was gerade in solchen schwierigen Zeiten unendlich wertvoll sei. «Engagierte Riegenleiter und -leiterinnen der SUS förderten auch in den vergangenen Monaten die Gesundheit und Geselligkeit auf innovative Weise, stets den Vorgaben des Bundes folgend.»

Ein verjüngtes OK und viele Helfer und Helferinnen

Ursula Künzle, Präsidentin des Turnvereins Niederhelfenschwil, ist besonders stolz auf die Zusammensetzung des OK: «Schon die Organisation und Durchführung des Sportfests 2011 hat uns grossen Spass gemacht und wir haben dabei sehr viel gelernt. Nun können wir von diesen Erfahrungen profitieren.» Fast die Hälfte des jetzigen OK sei auch damals dabei gewesen.

«Für frische und innovative Ideen sorgen die jungen OK-Mitglieder, alles leidenschaftliche Sportfest-Teilnehmende aus dem Turnverein Niederhelfenschwil.»

Die Mitglieder des Turnvereins haben dem Vorhaben bereits an der Hauptversammlung im Februar 2020 zugestimmt und so ihre Unterstützung zugesichert. Bis ihre Helfereinsätze nötig werden, gibt es allerdings noch viel zu tun. «Gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen im OK werden wir einen ersten grossen, sportlichen und unterhaltenden Anlass in der Region nach der Corona-Krise auf die Beine stellen», freuen sich Ursula Künzle und Caroline Derungs.