NIEDERBÜREN: 200 Kürbissorten und ein Bauernmarkt

Am kommenden Wochenende öffnet die grösste Kürbisausstellung der Ostschweiz die Türen für die Besucher. Ein faszinierender Markt mit 200 Sorten lädt zum Staunen, Geniessen und Verweilen ein.

Drucken
Teilen

Bereits seit über 20 Jahren lädt die Familie Rohner auf dem Kürbishof in Bächigen an der Strecke Gossau-Niederbüren-Arnegg zum Kürbisfest mit der vielfältigsten Auswahl an Kürbissen ein. Insgesamt gibt es über 200 Kürbissorten und Arten zu bestaunen. Deren Ausstellung, ein Bauernmarkt, Aktivitäten in der Natur für die Kinder und eine Festwirtschaft sorgen am 30. September und 1. Oktober für Gross und Klein aus der ganzen Ostschweiz für ein Familienfest. Die Ausstellung ist für viele Gäste festes Ausflugsziel im Herbst, ob mit Auto, Bike oder zu Fuss. Der Ausflug und die Kürbisvielfalt werden zum Erlebnis. Ob in punkto Form, Farbe oder Verwendungszweck – auf dem Kürbishof ist alles zu finden. Die Kürbisse wachsen auf der betriebseigenen Anbaufläche gleich neben dem Landwirtschaftsbetrieb heran und werden in unzähligen Stunden von der Familie und zahlreichen Helfern geerntet. In der Form seiner Verwendung kennt der Kürbis fast keine Grenzen, er dient als Zierkürbis, generell zur Dekoraktion oder als Speisekürbis in allen Varianten: von der Suppe über das Dessert, den Salat, den Gemüseeintopf, Kuchen oder Kürbiskaffee. Bei Rohners ist auch jede Kürbisart detailliert beschrieben, was dem Kunden die Suche nach dem passenden Kürbis erleichtert. Mit einem Zierkürbis wird jedes Zuhause und jeder Firmeneingang herbstlich verschönert.

Die Kürbisausstellung in Niederbüren gilt heute als grösster und vielfältigster Kürbis- und Bauernmarkt in der ganzen Ostschweiz. Speziell die Dekoration und Aufmachung der Ausstellung ist ein Besuch wert. Der Bauernmarkt bietet jede Menge frischer Artikel direkt ab Hof. Geöffnet ist der Markt am Samstag und Sonntag, jeweils ab 10 Uhr. Parkplätze sind direkt vor dem Hof vorhanden. Die Kürbiszeit auf dem Kürbishof dauert bis zum 1. November. (pd)