Nicole Bernegger in der «Eintracht»

KIRCHBERG. Am kommenden Freitag, ab etwa 21 Uhr, spielt Nicole Bernegger mit neuer Band und neuem Album in der Kirchberger «Eintracht». Bei «The Voice of Switzerland 2013» hatte sie gewonnen. Monate später erntete Bernegger für ihr Débutalbum «The Voice» diverse Preise.

Merken
Drucken
Teilen

KIRCHBERG. Am kommenden Freitag, ab etwa 21 Uhr, spielt Nicole Bernegger mit neuer Band und neuem Album in der Kirchberger «Eintracht». Bei «The Voice of Switzerland 2013» hatte sie gewonnen. Monate später erntete Bernegger für ihr Débutalbum «The Voice» diverse Preise. Für den Erstling erhielt die 37-Jährige Gold, kassierte einen Swiss Music Award als «Best Breaking Act National» und heimste den Prix Walo ein als «Best Newcomer». Zwischenzeitlich hat sich Bernegger aus dem musikalischen Korsett der Castingshow-Industrie gelöst und den puren Pop abgestreift. Neu strahlt das Temperamentbündel mit organischem Soul um die Wette. Kraftvoll wie eine Ella Fitzgerald oder Nina Simone lässt sie modernen Soul aufleben und spielte im Oktober wiederholt als Support-Act von Simply Red. Mit einer groovenden Band im Rücken gastiert Nicole Bernegger in der Eintracht: «Unser Ziel ist es, das Publikum vom ersten bis letzten Ton zu packen. Und zwar mit Songs, welche die Leute zum Tanzen bringen und Balladen, bei denen ich mein ganzes Herz auf die Bühne lege», sagt Bernegger. (pd)