«Nichts ist schöner als Musik»

142. HV des Frauenchors Flawil am 8. März im Restaurant Sonne in Wolfertswil.

Merken
Drucken
Teilen
Präsidentin Elisabeth Condamin und Vizepräsidentin Susanne Rutz. (Bild: zVg.)

Präsidentin Elisabeth Condamin und Vizepräsidentin Susanne Rutz. (Bild: zVg.)

142. HV des Frauenchors Flawil am 8. März im Restaurant Sonne in Wolfertswil.

Die Präsidentin Elisabeth Condamin begrüsste den Dirigenten Kurt Koch, 23 Mitglieder des Frauenchors, den Ehrendirigenten Walter Hofer und die B-Mitglieder Ruth Mauch und Vroni Leu. Anlässlich des Adventsabends vom 15. Dezember 2010 hatten die Chormitglieder «gewichtelt», einander beschenkt, ohne Namen zu nennen. Nun wurden die Geheimnisse aufgedeckt.

Ereignisse Revue passieren lassen

Die Präsidentin Elisabeth Condamin begann mit einem Gedicht, dessen letzte Strophe sinngebend lautet: «Alle Lieder, die wir singen, sollen Euch im Herzen klingen, Freude spenden und auch Glück. Nichts ist schöner als Musik.» Sie liess in ihrem Bericht die Ereignisse im vergangenen Jahr Revue passieren und erwähnte unter anderem die Passion von Peter Roth, das Toggenburgische Sängerfest, den Vereinsausflug nach Solothurn, den Singnachmittag im Wohn- und Pflegeheim Flawil, die Einsätze am Kontaktnachmittag der Katholischen Kirchgemeinde und am Weihnachtsmarkt im Lindengut unter Susi Pfändler, wie auch das Adventskonzert der Vereinigten Chöre Flawil und Umgebung. Die Präsidentin dankte allen Sängerinnen für ihren Einsatz. Speziellen Dank richtete sie an den Dirigenten Kurt Koch mit einem Musik-Gutschein, an die Vorstandsmitglieder mit je einer Rose, an die Musikkommission und ganz besonders an Olli Morger für ihre stets aussergewöhnlichen Dekorationen zu jedem Anlass mit je einem Präsent. Franziska Brunner erläuterte ihre äusserst sorgfältig geführten Vereins- und Reise-Kassen, und die Revisorinnen Marie Göldi und Marlies Koller erbaten Genehmigung und Entlastung. Leider möchte die Kassierin auf die nächste HV hin zurücktreten, und so bestimmten die Chormitglieder schon heute Olli Morger, damit sie sich an der Seite Franziska Brunners in das Amt einarbeiten könne. Die Präsidentin Elisabeth Condamin stellt sich ein weiteres Jahr zur Verfügung, ebenso der Dirigent Kurt Koch. Die beiden wurden einstimmig, mit Applaus, gewählt. Der Vorstand besteht nebst der Präsidentin aus Susanne Rutz, Vizepräsidentin, Margrit Vijgenboom, Aktuarin, Jacqueline Roefs, Notenverwalterin, Franziska Brunner, Kassierin und neu Nandang Müller, Beisitzerin, die für Anita Weisskopf gewählt wurde, weil diese aus dem Vorstand ausscheidet. Im Amt als Absenzen-Kontrolleurin bleibt Helga Nigg. Elsy Klauser, die seit 55 Jahren im Chor mitsingt und seit mehreren Jahren in der Musikkommission mitwirkte, tritt aus diesem Amt zurück. Als Ersatz für sie wurde Rosmarie Keil gewählt. Zwei Neu-Eintritte konnten verzeichnet werden: Heidi Feierabend und Flavia Hässig.

Fit für die Zukunft

In diesem Jahr warten auf den Chor zahlreiche Veranstaltungen: Im Mai das Jubiläums-Konzert 100 Jahre Kirche Feld, sowie der Auftritt am Kantonalen Sängerfest in Marbach. Im Juli findet «Flawil singt und musiziert» statt. Und am 22. Oktober das Konzertes des Männerchors Harmonie mit dem Frauenchor Flawil. Neue Mitglieder sind stets herzlich willkommen. Die Proben finden jeweils am Dienstagabend, von 20 bis 21.30 Uhr, im Singsaal des Oberstufenzentrums Feld statt. (rk.)