Neues Erscheinungsbild

Affeltrangen. Authentisch und sympathisch soll sich das neue Erscheinungsbild der Gemeinde Affeltrangen präsentieren.

Drucken
Teilen

Affeltrangen. Authentisch und sympathisch soll sich das neue Erscheinungsbild der Gemeinde Affeltrangen präsentieren. Gleichzeitig trage es zur Stärkung der Zusammengehörigkeit der Ortsgemeinden Affeltrangen, Buch, Märwil und Zezikon bei und drücke nach aussen die Persönlichkeit der Gemeinde aus, berichten die Gemeindeverantwortlichen von Affeltrangen.

Dass im neuen Signet vier Apfelschnitze abgebildet sind, komme von der Wortbedeutung der Gemeinde. Denn Affeltrangen stammt vom althochdeutschen Wort «Affaltrawangas», was so viel bedeutet wie «bei den Apfelbaumwiesen». Rund 70 Landwirtschaftsbetriebe zählt die Gemeinde noch. Da sei klar, dass die Natur, der Apfelbaum und seine Geschichte die Gemeinde stark mitgeprägt hätten, so die Verantwortlichen.

Der Apfel stehe denn auch als Symbol für «Vitalität» und «Natürlichkeit». Das Signet ist nur ein Teil des neuen Auftritts. Auch Briefschaften und Couverts, der Jahresbericht, das Internet und das Mitteilungsblatt haben ein neues Kleid bekommen. (gk.)

www.affeltrangen.ch