Neubau schafft Arbeitsplätze

Die Balterswiler Firma KNF hat vor kurzem eine neue Produktionshalle in Betrieb genommen. Gestern gewährte das Unternehmen einen Einblick in den Neubau.

Valentin Schneeberger
Drucken
Teilen
Ausbau des Familienunternehmens: Das Ehepaar Claudia und Thomas Muggli in der neuen Halle der KNF. (Bild: Mario Testa)

Ausbau des Familienunternehmens: Das Ehepaar Claudia und Thomas Muggli in der neuen Halle der KNF. (Bild: Mario Testa)

BALTERSWIL. Der Zügelstress ist vorbei – die Angestellten der KNF Neuberger AG in Balterswil haben gestern der Öffentlichkeit ihren neuen Arbeitsplatz präsentiert: Ein Neubau den die Firma vor kurzem in Betrieb genommen hat. Beim Rundgang durch die moderne Produktionshalle des auf Gas- und Flüssigkeitspumpen spezialisierten Unternehmens, verriet Geschäftsführer Thomas Muggli, dass durch den Erweiterungsbau neue Arbeitsplätze entstehen sollen.

Werkstatt gezügelt

Hoch, hell und geräumig erscheint der Neubau, der nahtlos über einen Zwischenbau mit dem Hauptgebäude an der Stockenstrasse verbunden ist. Dieses hat die Firma im Zuge der Bauarbeiten sanieren lassen, weshalb nun auch die alten Büroräume einen modernen Eindruck hinterlassen. Die Werkstatt hat das Unternehmen komplett in das neue Gebäude verlagert – aus dem neugewonnenen Platz im Hauptsitz sind ein Aufenthalts- und ein Materialraum entstanden. Die Kosten für die Sanierung und den Umbau beliefen sich auf 2,4 Millionen Franken.

Systembau ist sehr gefragt

«Der Neubau war dringend nötig», sagt Thomas Muggli. «Bald lancieren wir eine neue Produktelinie und benötigen dafür mehr Platz.» Der Ausbau der Firma bedeute auch neue Arbeitsplätze für den Standort in Balterswil. Besonders der Systembau, auf den sich die Firma spezialisiert hat, sei auf dem Markt sehr gefragt. Die KNF richtet sich dabei an die individuellen Wünsche von Kunden und montiert die Pumpsysteme nach deren Vorstellungen.

Ein Familienunternehmen

Seit 1979, als der Vater von Thomas Muggli die KNF Neuberger AG in seinem Haus gegründet hat, befindet sich die Firma in Balterswil. Damals wurden aus Platzmangel noch Kinderzimmer zu Büros umfunktioniert und die ersten Versuche mit Flüssigkeitspumpen fanden in der heimischen Küche statt.

Diese Zeiten sind nun definitiv vorbei. Inzwischen arbeiten 19 Mitarbeitende bei KNF im Einsatz. Vom ursprünglichen Familienunternehmen entwickelte sich die Firma zu einem bedeutenden und wichtigen Arbeitgeber in der Region.