Naturwunder in allen Farben

Dieses Wochenende findet im Stadtsaal Wil bereits zum 44. Mal die Mineralienbörse statt.

Merken
Drucken
Teilen

WIL. Die Schweizer Bergkristalle sind ein Symbol für die Alpen. Vor rund Millionen Jahren gewachsen zu geometrisch exakten Gebilden, oft von bestechendem Glanz und Transparenz, bewundert auf der ganzen Welt. Vor allem der Rauchquarz ist bei den Sammlern sehr begehrt. Eben solche Naturwunder wurden diesen Sommer von zwei Frauenfeldern gefunden und geborgen.

In der Sonderschau der diesjährigen Mineralienausstellung, die dieses Wochenende zum 44. Mal vom Verein Mineralienfreunde Wil und Umgebung organisiert wird, werden die Funde in gereinigtem Zustand in bester Qualität zu bestaunen sein. Natürlich wird auch dieses Jahr wieder von 25 Ausstellern aus der ganzen Schweiz ein grosses Angebot an Mineralien aus der ganzen Welt präsentiert.

Die Palette reicht von Kleinmineralien bis zu grösseren wertvolleren Museumsstufen, sowie Fossilien (Versteinerungen) und geschliffenen Steinen. Auch die Liebhaber und Liebhaberinnen von Steinschmuck oder Steinskulpturen wie zum Beispiel Tieren, Kugeln, Pyramiden sowie Liebhaber von Edelsteinen wie Rubinen, Opalen, Smaragden oder auch Natur-Bernstein kommen nicht zu kurz. (pd)

Öffnungszeiten: Samstag, 19. September, von 13 bis 17 Uhr, Sonntag, 20. September, von 10 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet 5 Franken, für unter 16-Jährige ist er gratis.