Naturschutz hat beim Volk Priorität

ZUZWIL. An der Zuzwiler Dorfchilbi hat die FDP Zuzwil ihre Ziele der Dorfbevölkerung bekanntgemacht. Mit einem Auswertungsbogen konnten die Besucher die FDP-Positionen kommentieren und ergänzen. Unter den abgegebenen Bogen wurde ein Preis verlost.

Merken
Drucken
Teilen

ZUZWIL. An der Zuzwiler Dorfchilbi hat die FDP Zuzwil ihre Ziele der Dorfbevölkerung bekanntgemacht. Mit einem Auswertungsbogen konnten die Besucher die FDP-Positionen kommentieren und ergänzen. Unter den abgegebenen Bogen wurde ein Preis verlost. Den faltbaren Solarpanel zum Aufladen portabler Elektrogeräte gewann Marcel Wagner, Zuzwil.

Die Auswertung der Bogen ergab folgende Prioritäten: 86% der Befragten ist ein respektvoller und schützender Umgang mit der Natur wichtig, 71% eine zweckmässige öffentliche Infrastruktur im Einklang mit einer sparsamen Verwendung der öffentlichen Gelder, 57% die Eigenverantwortung der Eltern in der Erziehung, 43% eine sinnvolle regionale Zusammenarbeit, 38% eine konsequente Umsetzung der Energiewende, 33% attraktive Rahmenbedingungen für das Wohnen und Arbeiten, 29% ein qualitatives Wachstum der Gemeinde und 10% eine starke Gemeindeautonomie gegenüber dem Kanton sowie Initiativen von Vereinen oder Privaten zugunsten des Allgemeinwohls.

Einzelne zusätzlich notierte Anregungen bezogen sich auf mehr Fussballplätze, Wohnmöglichkeiten für eigenständige Senioren sowie das Prüfen einer Energiestadt Zuzwil und eines Abendangebots für junge Leute an der Chilbi. (pd)