Nationalrat Lukas Reimann als Festredner

Die Flawiler Bundesfeier findet dieses Jahr in Alterschwil statt. Organisatoren sind der Männerchor Alterschwil, der OB-Club 2000 sowie der Verkehrsverein Flawil. Bereits am späten Nachmittag wird mit der Eröffnung der Festwirtschaft und Rösslifahrten gestartet.

Merken
Drucken
Teilen

FLAWIL. Sie haben keine Mühen gescheut, ein attraktives Programm zusammenzustellen, die drei Vereine, die für den

1. August in Flawil verantwortlich zeichnen. Als Festredner konnte der Wiler SVP-Nationalrat Lukas Reimann gewonnen werden. Ihn hier vorzustellen, wäre wohl Wasser in den Rhein zu tragen. Begrüsst werden die Gäste im Namen des Gemeinderates von Erich Baumann.

Bruno und die Landeshymne

Es gibt aber nicht nur gesprochene Worte, sondern auch Musik. So wird Entertainer Bruno die Gäste vor und nach dem offiziellen Teil unterhalten. Und selbstverständlich wird auch der Männerchor Alterschwil seinen gesanglichen Auftritt haben und gemeinsam die Landeshymne gesungen. Die Festwirtschaft öffnet um 17 Uhr. Ab dann werden auch Rösslifahrten angeboten. Und Kinder und Jugendliche können gratis auf Ponies reiten.

Feuerwerk und Barbetrieb

Die offizielle Feier beginnt um 19.30 Uhr. Um 21.30 Uhr formieren sich die Kinder für den Lampionumzug zum Funken. Dort und nur dort können und dürfen mitgebrachte Feuerwerkskörper mit Hilfe der vorhandenen Abschussvorrichtungen abgebrannt werden. Das Zünden von Feuerwerkskörpern auf dem und in unmittelbarer Nähe des Festplatzes ist verboten. Ausklingen lassen können die Gäste die diesjährige Bundesfeier an der Bar des OB-Clubs.

Ein Shuttlebus bringt die Flawilerinnen und Flawiler ab 17 Uhr ab Marktplatz im Halbstunden-Takt nach Alterschwil. Auch für die Heimfahrt kann der Shuttlebus benützt werden. Er fährt in Alterschwil ab 22 Uhr wieder im Halbstunden-Takt. (mb.)