Nadelöhr noch nicht gesperrt

Die Bauarbeiten auf der Flawilerstrasse wurden verschoben. Heute und morgen herrscht freie Fahrt.

Drucken
Teilen
Die Flawilerstrasse ist heute und morgen doch nicht gesperrt. (Bild: Simon Dudle)

Die Flawilerstrasse ist heute und morgen doch nicht gesperrt. (Bild: Simon Dudle)

WIL. Wegen der unsicheren Wettervorhersage muss der an diesem Wochenende geplante Belagsersatz auf der Flawilerstrasse und beim Kreisel Sonnmatt sowie die dazugehörigen Strassensperrungen auf das nächste Wochenende verschoben werden. Will heissen, dass das Nadelöhr an der Wiler Stadtgrenze unweit der Autobahnzufahrt heute und morgen planmässig befahren werden kann.

Nun sind die Sperrungen wie folgt vorgesehen: Die Flawilerstrasse wird auf dem Abschnitt Kreisel Wilfeld bis Kreisel Sonnmatt von kommenden Samstag, 2. Juli um 7 Uhr, bis Montag, 4. Juli um 5 Uhr gesperrt. Der Kreisel Sonnmatt ist ab nächsten Samstagnachmittag, 16 Uhr, bis zum Montagmorgen um 5 Uhr für alle Verkehrsteilnehmer gesperrt. Bei schlechter Witterung wird der Belagseinbau erneut verschoben, und zwar auf das Wochenende vom 9. bis 11. Juli. Der Entscheid für die Durchführung der Arbeiten fällt bis spätestens Freitag, 1. Juli, um 11 Uhr und wird auf der Internetseite der Stadt Wil unter www.stadtwil.ch veröffentlicht.

Ebenfalls von der Sperrung betroffen sein wird die Neugasse in Rickenbach, wobei die Durchfahrt für Anwohner, öffentliche Busbetriebe und auch landwirtschaftliche Fahrzeuge gewährleistet bleibt.

Während der Vollsperrung werden auf allen Zufahrtsachsen Umleitungen signalisiert. Die Langsamverkehrsrouten sind von der Sperrung nicht betroffen und können uneingeschränkt genutzt werden. Während des ganzen Wochenendes, an dem der Deckbelag eingebaut wird, muss mit Verspätungen gerechnet werden. (red.)