NACHGEFRAGT

«Ein riesiger Erfolg» OK-Präsident Markus Keel zog gestern abend im Gespräch mit der Wiler Zeitung ein erstes Fazit. Herr Keel, hatten Sie ein gutes Wochenende? Ja, die Ausstellung war ein riesiger Erfolg. Vor allem am Sonntag kamen sehr viele Leute.

Drucken
Teilen

«Ein riesiger Erfolg»

OK-Präsident Markus Keel zog gestern abend im Gespräch mit der Wiler Zeitung ein erstes Fazit.

Herr Keel, hatten Sie ein gutes Wochenende?

Ja, die Ausstellung war ein riesiger Erfolg. Vor allem am Sonntag kamen sehr viele Leute.

Wie viele genau?

Da wir keinen Eintritt verlangten, haben wir keine Zahlen. Aber ein Beispiel: Am Sonntagnachmittag war die Festwirtschaft mit 100 Plätzen voll besetzt – und die Halle war gleichzeitig auch voller Leute.

Ihr persönlicher Höhepunkt?

Ich und das ganze OK haben viele Komplimente erhalten. Die Zusammenarbeit untereinander, mit den Hauswarten, der Schule und der Gemeinde klappte super.

Wie fallen die Reaktionen der Besucher aus?

Die Show-Acts kamen sehr gut an. Viele waren zudem beeindruckt von der Kundennähe. Man hat gespürt: Die Aussteller wollen ins Gespräch kommen, nicht verkaufen. Gelobt wurde auch ihre Kreativität beim Gestalten der Stände.

Und was sagen die 44 Aussteller?

«Danke». Das spricht für sich.

Gibt es Verbesserungspotenzial?

Die Wärme in den Zelten war an der Grenze, da ein Ofen ausstieg. So war es kurzzeitig etwas kalt.

Wird es eine 3. Ausgabe geben?

Geplant ist eine, wieder in drei Jahren. Ich werde aber, wie bereits vorgängig angekündigt, nicht mehr OK-Präsident sein. Potenzielle Nachfolger sind vorhanden.

Aktuelle Nachrichten