Nachbarn teilten die Punkte

Das Lokalrivalen-Derby zwischen dem FC Tobel-Affeltrangen und Wängi endete 1:1 (0:1).

Drucken
Teilen

FUSSBALL. Das Remis ist die logische Folgerung des Gesehenen im Nachbar-Derby. Während die Wängener ihre Vorteile in der ersten Halbzeit hatten und in dieser auch in Führung gingen, gehörte der zweite Umgang dem Heimteam, das in besagter Phase zum Ausgleich traf. Wängi hatte den besseren Start in diesem intensiv geführten Derby. Tobel-Affeltrangen hatte zwar viel Ballbesitz, konnte daraus aber kaum zwingende Chancen produzieren. Mitte der ersten Halbzeit hatte Wängi seine besten Momente, verpasste es jedoch, die Führung auszubauen. Ab der 60. Minute drehte Tobel-Affeltrangen auf und traf zum Ausgleich. Die Schlussphase gehörte ebenfalls dem Gastgeber, der sich noch zwei Chancen erschuf. Wängis Torhüter liess aber keinen Treffer mehr zu, so dass es beim 1:1 blieb. (pd/uno)