Mutationen in der Jagdgesellschaft

GÄHWIL. Die Jagdgesellschaft Gähwil meldete den Rücktritt ihres Mitgliedes Andreas Fehr, Bazenheid, aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen als Jagdpächter des Reviers Gähwil. Gleichzeitig ersuchte sie um Aufnahme von Linus Calzaferri, Norenberg 759, Kirchberg.

Merken
Drucken
Teilen

GÄHWIL. Die Jagdgesellschaft Gähwil meldete den Rücktritt ihres Mitgliedes Andreas Fehr, Bazenheid, aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen als Jagdpächter des Reviers Gähwil. Gleichzeitig ersuchte sie um Aufnahme von Linus Calzaferri, Norenberg 759, Kirchberg. Linus Calzaferri hat Ende Mai im Kanton St. Gallen die Jagdprüfung erfolgreich abgeschlossen und damit den Jagdfähigkeitsausweis erworben. Der Gemeinderat hat den Austritt von Andreas Fehr und die Aufnahme des neuen Jagdpächters Linus Calzaferri als Jäger des Reviers Gähwil genehmigt und die entsprechende Jagdpachtverfügung angepasst. (gk)