Musiktheater Wil: Für die Stadtpräsidentin ein «Fixpunkt des Kulturlebens»

Drucken
Teilen

In ihrer Festansprache nach dem Konzert gratulierte Stadtpräsidentin Susanne Hartmann dem Musiktheater Wil zum langjährigen Bestehen. Hartmann betonte, 150 Jahre Wirken für das Kulturleben der Stadt, alles auf Vereinsbasis, sei keine Kleinigkeit. Der Verein Musiktheater Wil habe sich mit seinen regelmässigen Aufführungen zu einem «Fixpunkt des Kulturlebens der Stadt und Region Wil» entwickelt, der mit seinen Aufführungen im Dreijahresrhythmus Wiler Kulturgeschichte schreibe. Präsident Eugen Weibel dachte auch an alle Beteiligten «auf, vor und hinter der Bühne». Dabei rief er die ereignisreiche Geschichte des Musiktheaters Wil in Erinnerung. (pek)