Musikertrio und die Wiler Poeten

Drucken
Teilen

Wil Am nächsten Samstag, 25. November, um 20 Uhr, zeigen das Trio Anderscht und die Wiler Poeten ihr exklusiv für das 10-Jahr-Jubiläum der Bühne am Gleis entstandene Stück «Wort trifft Musik». Auf eigene kreative Art entführt das Trio seine Zuhörer in die Vielfalt der Hackbrettmusik. Die Wiler Poeten gehen mit auf die Reise und lassen Wörter, Sätze und Geschichten klingen – nach dem Motto «einfach anderscht». Das Stück «Wort trifft Musik» ist eine einmalige Veranstaltung zum zehnjährigen Bestehen der Bühne am Gleis, in welcher die beiden Künstlergruppen sich gegenseitig inspirieren und Klänge und Melodien mit Worten und Geschichten verweben. Die Wiler Poeten sind eine Gruppe Schreibender, welche sich regelmässig trifft, um Geschriebenes auszutauschen, über Texte nachzudenken, nach einem Thema zu fabulieren, die Weltunruhe, das Neben- und Miteinander mit Worten zu verweben in Lyrik und Prosa.

Neun ganz unterschiedliche Autorinnen und Autoren lesen Texte, inspiriert von den Klängen von Andrea Kind und Fredi Zuberbühler am Hackbrett sowie Roland Christen am Kontrabass. Platzreservationen unter Telefon 071 912 22 66 oder info@buehne-am-gleis.ch. (pd)