Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Musikalischer Ost-West-Dialog

Flawil Wenn Musik aus dem Südosten Europas mit Künstlern der indischen Musikkultur vermählt, entsteht daraus ein Feuerwerk aus Melodien, raffiniert arrangierten Klängen und komplexen Rhythmen, geschmückt mit ausdrucksstarkem Gesang. Am Freitag, 16. März, begrüsst der Flawiler KulturPunkt das Duo Aritmija, verstärkt durch die indischen Musiker Sabiha Khan und Vinayak Netke.

Als Gitarrenduo stehen Aritmija seit mehr als 15 Jahren auf der Bühne. An rund 500 Konzerten haben sie ihre Kunst in ganz Europa sowie in asiatischen Ländern wie Indien und Usbekistan präsentiert. Beide sind Gitarrenlehrer und betätigen sich in ihrer künstlerischen Laufbahn als Komponisten und Multiinstrumentalisten. Naheliegend, dass sie irgendwann ihren musikalischen Horizont erweitern würden.

Im Sommer 2016 begann Aritmija eine neue Zusammenarbeit mit den Musikerinnen und Musikern aus Mumbai in Indien, der Sängerin Sabiha Khan und dem Tabla-Spieler Vanayak Netke. Sabiha Khan ist eine vielseitig begabte Sängerin, die sich mehr als zwanzig Jahre lang dem traditionellen und klassischen indischen Gesang gewidmet hat. Vinayak Netke ist ein Virtuose des indischen Perkussionsinstruments Tabla und Komponist. Er ist mit renommierten Musikern auf Bühnen von Japan bis Europa aufgetreten. Konzertbeginn: 20.30 Uhr. Eintritt: Kollekte. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.