Münchwiler Post zieht um

Die Post verlässt ihren alten Standort und wird voraussichtlich ab Spätherbst 2016 im Migros-Neubau an der Wilerstrasse anzutreffen sein.

Merken
Drucken
Teilen

MÜNCHWILEN. Der Umzug an den neuen Standort hat gemäss Post mehrere Gründe. Einerseits sei der Auftritt am aktuellen Standort nicht mehr zeitgemäss und die Raumaufteilung entspreche nicht mehr den heutigen Anforderungen. Die Kundenfläche sei zu klein, um den aktuellen Kundenwünschen nachzukommen.

Zudem habe der Umzug auch ökonomische Gründe. Es gebe grössere ungenutzte Betriebsflächen, welche die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens belasten würden. Der Umzug in den Migros-Neubau an der Wilerstrasse wird voraussichtlich im Spätherbst 2016 über die Bühne gehen. Am neuen Standort erwartet die Kunden laut Post eine moderne und einladende Poststelle mit offenen Schaltern und einer erweiterten Kundenzone. Die Dienstleistungen bleiben die gleichen.

Alles bleibt beim alten

Briefe und Pakete können wie gewohnt aufgegeben werden, Kunden können avisierte Sendungen abholen sowie ihren Zahlungsverkehr erledigen. Einzahlungen werden sowohl mit Bargeld als auch mit einer Postfinance-Card möglich sein. Mit Letzterer können Kunden zudem Bargeld von ihrem Postfinance-Konto abheben, für Geldbezüge rund um die Uhr steht ein Postomat zur Verfügung. Zu den Parkmöglichkeiten in der Tiefgarage kommen vier Kurzzeitparkplätze hinzu. Zudem ist für Postfachkunden am neuen Standort eine freistehende Fachanlage geplant, wobei dafür zuerst der Bedarf abzuklären sei. Die bisherigen Inhaber eines Postfachs erhalten zu gegebener Zeit ein entsprechendes Schreiben.

Alte Filiale bleibt in Betrieb

Laut Post unterstützt der Gemeinderat das Vorhaben der Post, in Münchwilen präsent zu bleiben. Bis zur Eröffnung im Spätherbst 2016 bleibt die alte Filiale unverändert in Betrieb. Über den Umzug und das Angebot am neuen Standort werden die Bewohner Münchwilens vor dem Wechsel informiert. (pd)