Münchwilen: Tag der offenen Tür im Naturgarten

MÜNCHWILEN. Morgen Samstag öffnen zwei Naturgärten in Münchwilen ihre Türen und zeigen, wie man ein kleines Paradies vor der Haustüre für Pflanzen, Tiere und Menschen schafft. Treffpunkt ist der Bahnhof Münchwilen um 10.15 Uhr.

Drucken
Teilen
Naturgärten bieten Lebensraum für einheimische Pflanzen. (Bild: pd)

Naturgärten bieten Lebensraum für einheimische Pflanzen. (Bild: pd)

Naturgärten sind lebendig, sie verändern sich je nach Jahreszeit, mit zunehmendem Alter; sie wachsen mit ihren Bewohnern. Naturgärten laden ein, neue Welten zu entdecken: Sie bieten Lebensraum und Unterschlupf für einheimische Pflanzen und Tiere und sie sind wunderbare, spannende Spielräume für Kinder. Naturnah gärtnern heisst mit der Natur arbeiten, nicht gegen sie, zulassen, was gedeiht, eingreifen, wenn etwas wuchert. Es heisst auch: Auf Gifte verzichten, abwarten, bis die Nützlinge Blattläuse und andere pflanzenfressende Schädlinge vertilgt haben. Viele Anregungen und praktische Tips erhält man im üppig gedeihenden Gemüsegarten. Dort sind auch verschiedene Arten von selbstgebauten Hochbeeten zu sehen. Organisiert wird der Anlass von den Sektionen des Thurgauer Vogelschutzes TVS, Münchwilen und Sirnach. (pd)