Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Moutafis springt bei Bazenheid ein

Der Weltcupauftakt in Südafrika ist mit Platz 30 gelungen (Bild: PD)

Der Weltcupauftakt in Südafrika ist mit Platz 30 gelungen (Bild: PD)

Fussball Der FC Bazenheid und sein bisheriger Assistenztrainer Kevin Kern gehen seit einiger Zeit getrennte Wege. Die Kurzfristigkeit der Trennung hatte zur Folge, dass die Alttoggenburger für ihr Trainingslager in Marbella keinen Assistenztrainer hatten. Auf Anfrage des Vereins stellte sich Spiridon Moutafis zur Verfügung, mit dem FC Bazenheid nach Spanien zu reisen und Trainer Heris Stefanachi bei seiner Arbeit zu unterstützen.

Weil die Zusammenarbeit der beiden Trainer gut funktionierte, sind der FC Bazenheid und Moutafis überein gekommen, das temporäre Engagement für die Rückrunde dieser Saison zu verlängern. Moutafis übernimmt für mindestens diese Phase das Amt des Goalie- und Assistenztrainers.

Das Ziel von ihm bleibt jedoch, wieder eine Mannschaft als Hauptverantwortlicher zu übernehmen. Aus diesem Grund besteht bei den beiden Vertragspartien die Option, dass Moutafis eine allfällige Anfrage seitens eines anderen Vereins positiv beantworten kann. Moutafis führte zuletzt den SC Bronschhofen als Alleinverantwortlicher. (uno)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.