Motorradfahrer
mit Rega ins Spital gebracht

Am Samstag, kurz nach 13 Uhr, ereignete sich auf der Umfahrungsstrasse H16 in Bazenheid ein Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto. Der Motorradfahrer musste, unbestimmt verletzt, mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Drucken
Teilen
Der 64-Jährige war nach dem Rotwaldtunnel auf die Gegenfahrbahn geraten. (Bild: kapo)

Der 64-Jährige war nach dem Rotwaldtunnel auf die Gegenfahrbahn geraten. (Bild: kapo)

Ein 64-jähriger Motorradfahrer fuhr auf der Umfahrungsstrasse Richtung Wattwil. Nach dem Rotwaldtunnel geriet der Mann in der langgezogenen Rechtskurve aus noch unbekannten Gründen über die Sicherheitslinie auf die Gegenfahrbahn.

Eine korrekt entgegen kommende 21-jährige Autofahrerin versuchte noch, nach rechts auszuweichen. Trotzdem prallte der Motorradfahrer gegen die vordere linke Seite des Autos. Dabei stürzte er und blieb verletzt liegen. Er musste mit unbestimmten Verletzungen mit der Rega ins Spital geflogen werden.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von über 15000 Franken. Für die Unfallaufnahme musste die Umfahrungsstrasse für knapp drei Stunden gesperrt werden. (kapo)