Mit Umstellungen reagiert

Die zuletzt schwachen Einzelleistungen gaben beim BC Uzwil zu diskutieren. Jetzt teilt die Vereinsleitung mit, dass am Sonntag gegen Yverdon drei Nachwuchsspieler im Aufgebot stehen

Matthias Zindel
Drucken
Teilen
Iztok Utrosa wird am Sonntag kein Männereinzel spielen. (Bild: Matthias Zindel)

Iztok Utrosa wird am Sonntag kein Männereinzel spielen. (Bild: Matthias Zindel)

BADMINTON. Eigentlich wäre die Welt für den BC Uzwil in Ordnung. In der NLA steht der Verein auf dem guten zweiten Tabellenrang. Der Kurs auf die Playoffs stimmt. Doch was zuletzt einige Stammspieler zeigten, gibt zu reden. «Solche Fehltritte sind kaum zu erklären», sagt Präsident und Sportchef Jürg Schadegg. Er spricht dabei die beiden Niederlagen von Iztok Utrosa an, die er zuletzt gegen 18jährige Nachwuchstalente einstecken musste. «Als die Mannschaft letzten Sonntag aus Genf zurückkehrte, führte ich ein langes Gespräch mit Iztok Utrosa. Auch ihn belastet die Situation. Er weiss um seinen wichtigen Stellenwert innerhalb des Teams. Das setzt ihn zusätzlich unter Leistungsdruck», sagt Schadegg.

Die Hauptgründe zum schlechten Abschneiden kann aber auch der Spieler nicht liefern. Der BCU-Präsident ergänzt einzig, dass die Spieler grundsätzlich topfit sind. Die Probleme liegen auf der emotionalen und psychischen Ebene. Im Fall von Iztok Utrosa spielt sicherlich auch die Tatsache mit, dass sein grosser Traum von Olympia bald platzen könnte.

Trotzdem handelt jetzt Cheftrainer Davis Efraim. Utrosa spielt am Sonntag kein Männereinzel. Stattdessen das Männerdoppel und das Mixeddoppel. Sein Männereinzel übernimmt Conrad Hückstädt. Dazu fehlen gegen Yverdon die Stammspieler Cendrine Hantz (Auslandturnier in Island) und Nicolas Blondel (Semsterprüfungen). Sie werden durch drei Nachwuchsspieler ersetzt. Erstmals im Aufgebot steht die 16jährige Aline Müller. Zu ihrem zweiten NLA-Einsatz kommt die 17jährige Sereina Hofstetter. Und auch der zuletzt siegreiche Ramon Kropf wird wohl wieder das Männerdoppel spielen. Das Heimspiel gegen Yverdon findet am Sonntag in der Breiti Oberuzwil statt. Spielbeginn ist um 14 Uhr.

Aktuelle Nachrichten