Mit Spannung Resultate erwartet

Absenden der Schützen von Braunau Mit dem Absenden beendete die Schützengesellschaft Braunau das Schützenjahr.

Drucken
Teilen

Absenden der Schützen von Braunau

Mit dem Absenden beendete die Schützengesellschaft Braunau das Schützenjahr. Mit grosser Spannung erwarteten die zahlreichen Anwesenden einerseits die Rangierungen vom Endschiessen mit total 37 Teilnehmern und andererseits unter anderem die Resultate in der kleinen und grossen Meisterschaft.

Resultate des Endschiessens

Beim Endschiessen nahmen im Ehrengaben-Stich 20 Schützen teil. Die ersten drei Ränge holten sich Markus Hofstetter, Dölf Windler und Edwin Baumann. Sie gewannen somit die begehrten Früchtekörbe. Alle weiteren Teilnehmer konnten sich in der Rangfolge ebenfalls grosszügige Gaben aussuchen.

An den Damenstich wagten sich neun Damen. Hier platzierte sich Ruth Rüegg als beste Schützin auf dem 1. Rang. Ebenfalls neun an der Zahl, diesmal Paare, kämpften im Sie+Er-Stich um die besten Ränge.

Als Siegerpaar konnte Meira Spiess mit Andi Bommer gefeiert werden.

Für den beliebten Jux-Stich liess sich der Präsident wiederum etwas Neues einfallen. Je nach getroffenem Punkt auf der Blumen-Scheibe und einer gewürfelten Zahl war man zuvorderst oder zuhinterst in der Rangierung. Am meisten Glück von den 33 Teilnehmern hatte Mandy Maciewsky. Sie ging somit als Siegerin in diesem Stich hervor und durfte den grössten Zopf nach Hause nehmen.

Wanderpokal vergeben

Ein weiteres Mal gehörte wieder der Schütze Dölf Windler zu den Besten. Er gewann das Eröffnungsschiessen vor Urs Keller und Ruedi Hofstetter und durfte den Wanderpokal entgegennehmen. Andi Bommer konnte erfolgreich seinen Titel als Schützenkönig verteidigen vor Toni Rüegg und Dölf Windler.

In der kleinen Meisterschaft erhielt den Wanderpokal auf dem ersten Rang Luca Bernhardsgrütter vor Marco Frei und David Windler. Alle drei sind Jungschützen und Jugendliche aus dem Jungschützenkurs.

Den diesjährigen Braunauer-Cup gewann mit den besseren Nerven im Zweikampf unter Brüdern Markus Hofstetter vor Ruedi Hofstetter. (bm.)

Aktuelle Nachrichten