Mit Rekord zur Goldmedaille

Drucken
Teilen
Marvin Flückiger gewinnt zum fünften Mal einen nationalen Titel. (Bild: PD)

Marvin Flückiger gewinnt zum fünften Mal einen nationalen Titel. (Bild: PD)

Schiessen In absoluter Topform präsentierte sich Junior Marvin Flückiger an der Schweizer Meisterschaft. In der Qualifikation Pistole 10 m lieferte er mit 577 Punkten ein Spitzenresultat, welches klar über der Bestleistung der Elite am Vortrag (570) lag. Damit liess er den zweitplatzierten Frederik Zurschmiede um elf Punkte hinter sich. Im Final startete Flückiger zwar verhalten, war nach der ersten Serie nur auf Platz 5. Doch dann kämpfte er sich Schuss für Schuss an die Spitze und bewies Nerven. Ab dem zehnten Finalschuss zeigte er mit einem Schnitt von 10,2 Punkten sein Können. Flückiger und Zurschmiede (Silber) lieferten sich ein Duell auf hohem Niveau. Mit einem neuen Rekord von 239,3 (Final Elite 235,2) holte sich Marvin Flückiger schliesslich verdient Gold und gewann in seiner noch jungen Karriere zum fünften Mal einen Schweizer-Meister-Titel. (pd)