Mit neuem Konzept «kleiner, aber feiner» in die Zukunft

CURLING. Ab heute Freitag bis am Sonntag ist die Uzehalle in Uzwil ganz in den Händen von Curlingspielern aus der ganzen Welt.

Urs Nobel
Drucken
Teilen
In der Eishalle wird auf fünf Rinks gespielt. (Bild: Urs Nobel)

In der Eishalle wird auf fünf Rinks gespielt. (Bild: Urs Nobel)

CURLING. Ab heute Freitag bis am Sonntag ist die Uzehalle in Uzwil ganz in den Händen von Curlingspielern aus der ganzen Welt. Nebst zahlreichen starken Gruppen aus dem Breitensport nehmen zwei Nationalliga-A-Teams aus der Schweiz sowie die Meistermannschaften aus Deutschland, Österreich und Spanien teil. Erstmals reist auch ein Team aus den USA an und will etwas vom Kuchen des grosszügigen Preisgeldes. 15 000 Franken sind als Preissumme ausgesetzt.

«Nur» noch 36 Teams

Die beiden OK-Präsidenten Marc Stäheli und Jürg Müller teilten ohne grosses Bedauern mit, dass am 26. Internationalen Frühlingsturnier der St. Galler Kantonalbank nur noch 36 Mannschaften teilnehmen. Ohne grosses Bedauern deshalb, weil sie dafür den Teilnehmenden mindestens fünf Spiele pro Team garantieren können. Dies ist für ein Turnier, das nur am Wochenende stattfindet, sehr selten. «Weniger teilnehmende Teams bedeutet aber auch weniger einbezahlte Startgelder», erklärt Marc Stäheli. «Damit werden wir leben und haben unser Konzept angepasst: Kleiner, aber feiner. Wir wollen zukünftig möglichst viel Qualität.»

Hoffnung auf die Eigenen

Seitens des CC Uzwil hofft man auf ein möglichst gutes Abschneiden seines Damenteams oder der Truppe um Rolf Bruggmann, die vor Wochenfrist die Clubmeisterschaft gewonnen hat. Aufgepasst aber auf den Titelverteidiger. Die Brüder Manuel und Roman Ruch treten wiederum mit dem Team Uitikon-Waldegg an und sind stets besonders motiviert, dort, wo sie das Curling-Abc erlernten, zu brillieren. Sieger dürfte jedoch werden, wer sich gleichermassen auf zwei komplett verschiedenen Eisflächen zurechtfindet. Mit dem «Open-Air-ähnlichen Eis» in der Eishalle sowie mit dem Curling-Spezialeis in der Curlinghalle. Was ein echter Siegesanwärter sein will, muss aber auch damit zurechtkommen, dass am Frühlingsturnier nicht nur Curling gespielt wird.